tennis holzgerlingen verein

Juniorinnen 1

Staffelliga Juniorinnen 1 - Württembergische Manschaftsmeisterschaft

Nach dem zuletzt erfolgreichen Einzug ins Halbfinale spielten wir zunächst am Samstag, den 23.09.2017 gegen den TC Weingarten 1 in Pfullingen. Das Spiel ging 5:1 an den TC Weingarten. Das Ergebnis spiegelt dabei nicht wieder, wie knapp wir am Finaleinzug dran waren. Alleine drei Spiele gingen ins Match-Tiebreak und gingen an den TC Weingarten.
Aber dennoch hatten wir viel Spaß bei herrlichem Spätsommerwetter und konnten alle mit der Leistung zufrieden sein.
Es spielten: Emma, Kim, Elena, Lisa und Jule

Am Sonntag , den 24.09.2017 spielten wir erneut in Pfullingen um Platz 3 gegen den TA TSV Künzelsau 1. Auch hier waren die Spiele hart umkämpft und wir mussten uns ebenfalls mit 5:1 geschlagen geben. Nachdem wir alles gegeben hatten, dürfen wir uns nun aber viertbeste 4er Mannschaft in Württemberg nennen und wurden dafür bei der Siegerehrung vom Württembergischen Tennis Bund geehrt.
Es spielten: Emma, Elena, Lisa und Caro

junis halb-finale2017 
 

Juniorinnen 1

Staffelliga Juniorinnen 1 - Württembergische Manschaftsmeisterschaft

TA SV Holzgerlingen 1  –  TA VfL Pfullingen 1         4 : 2

Am Samstag waren die Juniorinnen aus Pfullingen bei uns zu Gast. Wir spielten um den Einzug ins Halbfinale der Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften.
Die Spiele fingen um 10 Uhr an und gingen bis 17.30 Uhr. Alle Spiele, bis auf das von Lisa wurden über Match-Tie-Breaks gespielt. Das letzte Doppel musste in die Halle verlegt werden, da uns ein Gewitter mit Hagel überraschte. Beim anschließenden Essen hatten wir noch Spaß und die Mädchen aus Pfullingen wünschten uns viel Glück für das Halbfinale. Dieses wird am Samstag 23.09.2017 in Pfullingen ausgetragen und die Gegner sind die Juniorinnen des TC Weingarten 1.

junis1 viertelfinale2017
Es spielten: Lisa, Kim, Emma & Elena
  

Herren 50 holen sich den Bezirksliga-Titel

Mit drei ungefährdeten Siegen gegen TV Feuerbach (8:1), TC Dätzingen (9:0) und TC Bosch Stuttgart (7:2) beendeten die Holzgerlinger Herren 50 eine meisterhafte Saison 2017. Damit war der Titel in der Bezirksliga eingefahren und der Durchmarsch in die Bezirksoberliga erreicht.

Die zweite Meisterschaft in Serie erspielten: Ralph Göbel, Harry Dauber, Berti Welzel, Tscholie Stündel, Peter Börgardts, Harri Trenk, Bernd Gulde, Stefan Salchow, Peter Welzel und Holger Henck sowie die Coaches Andy Waiblinger und Klaus Ehrmann.

H50 am 4. Spieltag
Herren 50 am 4. Spieltag

H50 am 5. Spieltag
Herren 50 am 5. Spieltag
 

Juniorinnen 1

Bezirksmeisterinnen!

Unsere Juniorinnen 1 haben zum wiederholten Mal alle Verbandsspiele gewonnen und sind dieses Jahr sogar die beste Juniorinnen-Mannschaft im Bezirk C. Sie stehen jetzt somit in der Vorrunde der württembergischen Mannschafts-Meisterschaft und spielen gegen die Sieger-Mannschaften der anderen Bezirke. Das erste Spiel findet am 16. September in Holzgerlingen statt.

Wir sind super stolz auf unsere Mädels und gratulieren Emma Luppold, Kim Wehling, Elena Bühler, Lisa Eschbacher, Jule Welzel und Jennifer Axt von Herzen!

junis1 bezmeister2017

Damen 40/1

TA SV Holzgerlingen 1  -  TA VfL Sindelfingen 1862 2      4 : 5

Ein hervorragender 2. Tabellenplatz krönt die Saison der Damen 40/1

Zu Beginn der Saison wussten wir nicht, wie wir die Verbandsrunde überhaupt meistern sollten. Verletzungsgeschwächt und daher personell unterbesetzt waren wir in jedem Spiel auf die Unterstützung der Spielerinnen aus den anderen Holzgerlinger Damen-Mannschaften angewiesen – und das hat bestens funktioniert !!!!
Das Spiel gegen Sindelfingen versprach eine enge Kiste zu werden – schließlich spielten die Tabellenplätze 2 und 3 gegeneinander. Alle Spiele wurden bei sonnig-heißem Wetter mit Herzblut und großem Engagement bestritten, letztendlich konnten aber leider nur Nayma und Tine für Holzgerlingen punkten, so stand es nach den Einzeln 4:2 für Sindelfingen. Jetzt mussten alle Doppel gewonnen werden, um den Sieg nach Holzgerlingen zu holen.
Unser Doppel 1 (Marion Waiblinger/Dunja Liebenstein) hatte eine sehr schwere Aufgabe gegen die Nummer 1 und 2 von Sindelfingen und musste sich leider in 2 Sätzen geschlagen geben. Das Doppel 2 (Nayma Ruiz-Binder/Tine Mehl) verlor den 1. Satz, den beiden gelang es aber das Match zu drehen und siegten verdient im Match-Tiebreak. Doppel 3 (Tanja Pytlik/Jenny Kleine-Westhoff) meisterte seine Aufgabe super und gewann souverän in 2 Sätzen.
Am Ende mussten wir unseren Gegnerinnen zu Ihrem knappen 5:4-Sieg gratulieren; allerdings war uns der 2. Tabellenplatz mit nur einem Punkt bereits sicher – und den haben wir im anschließenden Sommerfest auf der heimischen Anlage ausgiebig gefeiert. Angesichts der Voraussetzungen zu Beginn der Saison ist das ein hervorragendes Ergebnis.
Ganz herzlichen Dank an alle Mädels, die uns unterstützt, mitgekämpft und zu diesem super Ergebnis beigetragen haben – dies zeigt doch deutlich, dass der Teamgedanke über die eigene Mannschaft hinaus geht – das ist einfach genial !!! …..und wer nicht selbst gespielt hat, war als Fan dabei und hat mitgefiebert – super Mädels, so machen wir weiter !!!
 

Seite 1 von 9