Damen 40/1

TA SV Holzgerlingen 1  -  TA SPVGG Weil der Stadt              7 : 2

Mission Aufstieg mit Bravour gemeistert!

Am vergangenen Samstag war bei den D40/1 der Tabellenführer und zugleich Aufstiegsrivale Weil der Stadt zu Gast. Vom Erfolg der letzten Wochen verwöhnt war das Ziel klarer denn je, es galt mindestens 5 Punkte nach Holzgerlingen zu holen. Die Stimmung war von Beginn an prächtig, die Mädels aus Weil der Stadt super nett und so starteten wir auf 4 Plätzen, in der Hoffnung vom Regen verschont zu bleiben.
Tine holte zügig in 2 klaren Sätzen den ersten Punkt nach Holzgerlingen, gefolgt von Tina, die im Match-Tiebreak ihr Einzel gewann. Tanja unterlag leider ihrer starken Gegnerin in 2 Sätzen während Iris in einem engen, spannenden Spiel den 1. Satz nervenstark und ruhig gewann, im 2. Satz beim Stand von 4:5 allerdings leider vom Regen unterbrochen wurde. Relativ schnell wurden wir uns mit den Weil der Städter Mädels einig, dass wir die beiden noch ausstehenden Einzel in die Halle verlegen. Gesagt, getan…. Birgit und Marion legten los. Birgit spielte ein tolles Match mit verdientem Sieg, Marion fand einen Tick zu spät ins Match und kämpfte sich nach verlorenem 1. Satz in den Satz-Tiebreak, musste ihrer stark spielenden Gegnerin dann aber doch den Vortritt lassen. Iris und ihre Gegnerin hingegen nutzten eine vorübergehende Regenpause und beendeten Ihr Match im Freien zügig mit den „3 fehlenden Spielen“ zu unseren Gunsten. Spielstand nach den Einzeln: 4:2 – ein Doppel musste gewonnen werden. Mittlerweile routiniert waren wir sehr zuversichtlich diese Aufgabe zu lösen.
Wir begannen alle 3 Doppel parallel in der Halle und stellten ganz schnell fest, dass diese Aufgabe erstmal gemeistert werden will. Ein Blick auf die Nebenplätze verdeutlichte, dass die Mädels aus Weil der Stadt einen möglichen Sieg noch nicht ausgeschlossen hatten. Konzentriert und motiviert verfolgten wir aber alle unser Ziel und gewannen nicht nur ein Doppel, sondern alle 3 zum Endstand von 7:2 !!!

Das Sommermärchen der D40/1 fand sein Happy End im Aufstieg in die Bezirksoberliga!
Mit blütenweißer Weste beenden wir eine erfolgreiche Verbandsrunde, besser kann eine Saison nicht laufen und schon gar nicht enden – es war eine geniale, mannschaftsübergreifende Leistung !!
Herzlichen Glückwunsch allen Mädels, die mitgekämpft haben: Tina Welzel, Tanja Pytlik, Marion Waiblinger, Dunja Liebenstein, Tine Mehl, Silke Lüdke, Anita Petrucci-Frasch, Jenny Kleine-Westhoff, Barbara Engemann, Birgit Krauß, Susanne Bühler, Rita Göbel, Iris Enderle-Bahnmüller und Irmgard Schmits.
Herzlichen Dank auch an all unsere Fans/Zuschauer, die mitgefiebert haben – allen voran unserer verletzten Mannschaftskollegin Nayma Ruiz-Binder.
Natürlich haben wir unseren Aufstieg beim Sommerfest auf unserer Anlage gebührend gefeiert !

D40 1 21072018
  
Zum Seitenanfang